Zum Inhalt springen

buergerbuero@delia-klages.de

Delia Klages

Für Sie im Niedersächsischen Landtag

HERZLICH WILLKOMMEN

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

als Kandidatin für den Wahlkreis 35 Bad-Pyrmont begrüße ich Sie recht herzlich auf meiner Internetseite.

Ich bin im Weserbergland zu Hause, und habe hoffentlich die legendäre Sturmfestigkeit der Niedersachsen, die ich als Abgeordnete der Oppositionspartei  gegen die Übermacht der nicht mehr unterscheidbaren Parteien unter Beweis stellen muss.

Mit ihrer Unterstützung bin ich in den Niedersächsischen Landtag gewählt worden. Dafür möchte ich mich bedanken.

Ihre Stimme im Niedersächsischen Landtag zu sein erfüllt mich mit Stolz, und ich bin mir der großen Verantwortung bewusst, in Ihrem Sinne zu handeln.

Die vor mir liegenden Aufgaben sind Herausforderung und Ansporn zugleich, für die ich meine ganze Kraft einsetzen werde.

Unsere junge Partei bringt die Debattenkultur zurück in die Parlamente. Meinungsvielfalt und Meinungsfreiheit sind Grundpfeiler des demokratischen Diskurs. Politik muss sich an den Bedürfnissen der Bürger orientieren, die mit ihrer Arbeit und Engagement Rückgrat und Herz unserer Gesellschaft sind.

Dafür setze ich mich ein.

Wenn Ihnen meine Arbeit gefällt, machen Sie bitte Ihre Bekannten, Familie und Kollegen auf meine Internetseite aufmerksam, und lassen Sie mich bitte wissen, wenn Sie Anregungen und Verbesserungsvorschläge für meine Arbeit haben.

Ihre
Delia Klages

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons
Veröffentlichung der RKI-Protokolle: Auch MinisterpräsidentStephan Weil musssich nun rechtfertigen!

„Das wird Lauterbach nicht gefallen: RKI-Files komplett entschwärzt veröffentlicht“, titelte heute die Berliner Zeitung. Für jedermann einsehbar sind ab jetzt die COVID-19-Protokolle des Krisenstabes im Robert-Koch-Institut (RKI) aus den Jahren 2020 bis einschließlich 2023. Laut der Berliner Journalistin, die sie heute in einer Pressekonferenz vorstellte, stammen sie von einem „Whistleblower“ aus dem RKI.
 
Dazu Delia Klages, gesundheitspolitische Sprecherin der #AfD-Fraktion im Niedersächsischen Landtag:
„Schon ein erster Blick offenbart, was Kritiker schon lange mutmaßen. Die politisch Verantwortlichen folgten nicht der Wissenschaft, sondern einer eigenen Agenda. Für viele Menschen, junge wie alte, entwickelten sich die zum Teil unsäglichen Corona-Maßnahmen zu einem Alptraum, den die Infektionskrankheit selbst in keiner Weise rechtfertigte. Trotzdem wurde stur daran festgehalten. Als Teil der Ministerpräsidentenkonferenz trug auch Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil die Entscheidungen mit. Seine öffentlichen Äußerungen unter anderem zu Impflicht, Lockdowns und Schulschließungen weisen ihn als Hardliner aus. Umso wichtiger ist es nun auch in Niedersachsen. die Jahre der staatlichen Übergriffigkeit aufzuarbeiten. Was war wirklich notwendig und gerechtfertigt? Wo braucht es Entschuldigungen oder – besser noch – Entschädigungen? Die AfD-Fraktion wird sich dafür einsetzen, dass hier die richtigen Lehren für unser Land gezogen werden.“

Veröffentlichung der RKI-Protokolle: Auch MinisterpräsidentStephan Weil musssich nun rechtfertigen!

„Das wird Lauterbach nicht gefallen: RKI-Files komplett entschwärzt veröffentlicht“, titelte heute die Berliner Zeitung. Für jedermann einsehbar sind ab jetzt die COVID-19-Protokolle des Krisenstabes im Robert-Koch-Institut (RKI) aus den Jahren 2020 bis einschließlich 2023. Laut der Berliner Journalistin, die sie heute in einer Pressekonferenz vorstellte, stammen sie von einem „Whistleblower“ aus dem RKI.

Dazu Delia Klages, gesundheitspolitische Sprecherin der #AfD-Fraktion im Niedersächsischen Landtag:
„Schon ein erster Blick offenbart, was Kritiker schon lange mutmaßen. Die politisch Verantwortlichen folgten nicht der Wissenschaft, sondern einer eigenen Agenda. Für viele Menschen, junge wie alte, entwickelten sich die zum Teil unsäglichen Corona-Maßnahmen zu einem Alptraum, den die Infektionskrankheit selbst in keiner Weise rechtfertigte. Trotzdem wurde stur daran festgehalten. Als Teil der Ministerpräsidentenkonferenz trug auch Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil die Entscheidungen mit. Seine öffentlichen Äußerungen unter anderem zu Impflicht, Lockdowns und Schulschließungen weisen ihn als Hardliner aus. Umso wichtiger ist es nun auch in Niedersachsen. die Jahre der staatlichen Übergriffigkeit aufzuarbeiten. Was war wirklich notwendig und gerechtfertigt? Wo braucht es Entschuldigungen oder – besser noch – Entschädigungen? Die AfD-Fraktion wird sich dafür einsetzen, dass hier die richtigen Lehren für unser Land gezogen werden.“
Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Di, 23. Jul 2024
RKI Files veröffentlicht: Schluss mit den Corona-Lügen!

Jetzt kann die ganze Welt sehen, was WIRKLICH hinter den Kulissen des Robert-Koch-Instituts (RKI) besprochen und diskutiert worden ist.

Jeder kann nachlesen, was der Stand des Wissens war, auf dem zuerst die Große Koalition unter Angela Merkel und Gesundheitsminister Jens Spahn (beide CDU) und dann die Ampel unter Kanzler Olaf Scholz und Gesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) ihre Corona-Politik begründet hat.

Und es zeigt sich, wie sehr die Menschen im Land belogen worden sind.

Zu allen Infos:
https://rki-transparenzbericht.de

Bildquelle:
https://commons.wikimedia.org/wiki/File:2021-12-07_Unterzeichnung_des_Koalitionsvertrages_der_20._Wahlperiode_des_Bundestages_by_Sandro_Halank–025.jpg

RKI Files veröffentlicht: Schluss mit den Corona-Lügen!

Jetzt kann die ganze Welt sehen, was WIRKLICH hinter den Kulissen des Robert-Koch-Instituts (RKI) besprochen und diskutiert worden ist.

Jeder kann nachlesen, was der Stand des Wissens war, auf dem zuerst die Große Koalition unter Angela Merkel und Gesundheitsminister Jens Spahn (beide CDU) und dann die Ampel unter Kanzler Olaf Scholz und Gesundheitsminister Karl Lauterbach (SPD) ihre Corona-Politik begründet hat.

Und es zeigt sich, wie sehr die Menschen im Land belogen worden sind.

Zu allen Infos:
rki-transparenzbericht.de

Bildquelle:
commons.wikimedia.org/wiki/File:2021-12-07_Unterzeichnung_des_Koalitionsvertrages_der_20._Wahlper…–025.jpg
Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Di, 23. Jul 2024
Kanzlerfrage: Weidel vor Scholz und Habeck! 💙🇩🇪

Kanzlerfrage: Weidel vor Scholz und Habeck! 💙🇩🇪 Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Mo, 22. Jul 2024
Jetzt auf Instagram folgen:
https://www.instagram.com/delia.klages/

Jetzt auf Instagram folgen:
www.instagram.com/delia.klages/
Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Mo, 22. Jul 2024

++ Widerstandskämpfer vom 20. Juli 1944: Wir vergessen nicht, was sie geopfert haben! ++

Am 20. Juli 1944 versuchten Graf von Stauffenberg und seine Unterstützer, Deutschland von der Hitlerherrschaft zu befreien. Millionen Todesopfer und der Fortgang des beispiellosen Leids von Krieg und Vertreibung hätten verhindert werden können.

Sie standen auf, liefen nicht länger mit, sagten nicht länger „ja“, sondern taten, was richtig war. Sie duckten sich nicht weg, warteten nicht darauf, dass irgendwer anders handelt, sondern sie handelten selbst.

Für ihren Mut bezahlten sie den höchsten Preis. Dieser Widerstandskämpfer gedenken wir! Sie sind unvergessen.
Mehr anzeigenWeniger anzeigen

Sa, 20. Jul 2024

ÄNDERE NICHT DEINE MEINUNG. ÄNDERE DIE POLITIK.